Handel seit 1881

Taue, Schäkel, Lebensmittel – mit diesem Sortiment gründet Johannes Prätorius 1881 sein Handelshaus in Kappeln. In den Folgejahren entwickelt sich Prätorius zu einem typischen Schiffsausrüster der damaligen Zeit und wird von der zweiten und dritten Generation der Prätorius-Familie durch zwei Weltkriege hindurch weitergeführt.

In den 1960er Jahren verändert sich das Geschäft: Johannes Prätorius jun. übernimmt das Unternehmen von seinem Vater.
Er erkennt den Trend der »Butterdampfer«-Zeit und beliefert
die Reedereien der Einkaufstouristik-Flotte mit zollfreier Handelsware. Das Zeitalter des Großhandels bei Prätorius beginnt.

Prätorius baut seine Kompetenz als Großhändler aus. Das Ge-
schäft wird internationaler. Die unternehmerische Weitsicht der Eigentümer sichert 1999, mit dem von der EU beschlossenen Ende der Einkaufstouristik zwischen Deutschland und Däne-
mark, den weiteren Erfolg des Handelshauses.

Neue Absatzmärkte werden erschlossen. Ob Deutsche Marine, NATO oder Kreuzfahrt-Reedereien – sie alle zählen zu den Kunden von Prätorius.
Logo Druckausgabe